Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ein Blick zurück

Die Tele Rätia AG wurde 1980 mit dem Zweck gegründet, den Kanton
Graubünden mit ausländischen Fernsehprogrammen zu versorgen. 

Die Gemeinden, Kreise und Regionen haben der Tele Rätia einen
Versorgungsauftrag erteilt, der sich auf den gesetzlichen Erlass
der jeweiligen Gebietskörperschaft stützt. Die Aktienmehrheit lag mit 84 %
bis Anfang 2004 beim Kanton Graubünden.

Im April 2004 verkaufte der Kanton seinen ganzen Aktienanteil an die
Swisscom Broadcast AG. 

Am 1.7.2006 haben Swisscom Broadcast AG und die Tele Rätia AG fusioniert.


 
  

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?